Liebe Freunde und Förderer des Niederrhein-Kollegs!

Freuen Sie sich auch auf den Sommer? Dann sollten Sie den 30. Juni unbedingt für den Besuch Ihres Kollegs reservieren, weil das Sommerfest am Niederrhein-Kolleg bisher immer ein sommerliches Highlight war. Genießen Sie bis dahin die Vorfreude und evtl. auch den Sommer, sobald er sich blicken lässt.

Mit diesem Rundbrief möchten wir Sie ganz herzlich zu dem nächsten Treffen der Ehemaligen, LehrerInnen und Studierenden des Kollegs einladen, das am


Samstag, dem 30. Juni 2012 ab 15.45 Uhr
im Raum 40.03 (Neubau ) des Niederrhein-Kollegs,
Wehrstr. 69, 46047 Oberhausen


gleichzeitig mit der Jahreshauptversammlung (JHV) stattfinden soll. Die Tagesordnung finden Sie auf der Rückseite.


Seit vier Jahren haben wir das Ehemaligentreffen und die JHV in das Sommerfest am NRK integriert. Die positiven Rückmeldungen stimmen uns optimistisch, dass auch in diesem Jahr wieder viele Ehemalige ihr „altes Kolleg“ besuchen werden, um sich über die Entwicklung zu informieren und die Kontakte zu den „aktiven Kollegiaten und Lehrern“ zu erneuern bzw. zu intensivieren und natürlich das umfangreiche Angebot des Sommerfestes zu genießen. Viele Mitglieder des Kollegiums und etliche ehemalige LehrerInnen und Studierende haben schon ihre Teilnahme zugesagt und freuen sich auf angeregte Gespräche mit Ihnen und ein gelungenes Sommerfest bei hoffentlich schönem Sommerwetter. Weil die Rückmeldungen in den letzten Jahren so positiv waren, sind wir überzeugt, dass auch in diesem Jahr kaum Wünsche offen bleiben werden. Wir laden – besonders die neuen Mitglieder – noch einmal ganz herzlich ein, da sich die aktiven Studierenden gerade für Ihre ersten Uni-Erfahrungen interessieren.
Um möglichst viele Ihrer ehemaligen KommilitonInnen zu treffen (leider sind nicht alle Mitglieder des Vereins), empfehlen wir, schon jetzt mit ihnen Kontakt aufzunehmen und sich für das Ehemaligentreffen und die JHV zu verabreden.

Die Voraussetzungen hierzu sind hervorragend. Das bewährte Organisationsteam um Daniela Meyn garantiert für das große Sommerfest am NRK wieder ein abwechslungsreiches Musik- und Unterhaltungsprogramm. Dazu werden LehrerInnen und Studierende an zahlreichen Ständen ein breites kulinarisches Angebot vorbereiten und natürlich auch Getränke zu moderaten Preisen anbieten. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
Hier noch ein Tipp: An diesem Tag gibt es kein Spiel bei der Fußball-EM. Einige Ehemalige planen nach dem Besuch von JHV, Ehemaligentreffen und Sommerfest am NRK anschließend einen Trip zur „Extraschicht - die Nacht der Industriekultur“. Vielleicht gefällt Ihnen diese Idee auch?


Für die JHV  um 15.45 Uhr
im Raum 40.03 ( Neubau ) schlagen wir folgende Tagesordnung vor:


Top   1: Begrüßung der Mitglieder und Gäste; Eröffnung der Jahreshauptversammlung
Top   2: Wahl des/der Protokollanten/in
Top   3: Geschäftsbericht des 1. Vorsitzenden H. Isselhorst
Top   4: Bericht des Kassierers H. Katernberg
Top   5: Bericht des Schulleiters A. Allport
Top   6: Bericht der Studierendenvertretung
Top   7: Diskussion der Berichte
Top   8: Bericht der Kassenprüfer
Top   9: Diskussion des Kassenprüfberichtes und Antrag auf Entlastung
Top 10: Neuwahlen von Vorstand, Kassierer und Kassenprüfern
Top 11: Anträge
TOP12: Verschiedenes (Termine)

Wir bitten, Anträge an die JHV dem Vorstand bis spätestens zum 20.06.2012 einzureichen und hoffen, dass die JHV wieder zügig und komplikationslos ablaufen wird, so dass wir schnell zum geselligen, informellen Teil unseres Treffens übergehen können. Je zahlreicher Sie erscheinen, desto erfolgreicher wird unser Treffen. Das Organisations-Team des Sommerfestes hat übrigens noch weitere Highlights vorbereitet.


Informationen aus dem Kollegium

Unser Kollegium ist um einige Mitglieder verstärkt worden:
Herr Dr. Kettler-Thiel hat am 1. Mai 2012 seine Ausbildung als Seiteneinsteiger („Obas-Stelle“, d.h.: Ordnung zur berufsbegleitenden Ausbildung für Seiteneinsteiger) in den Fächern Chemie und Physik am Seminar Duisburg begonnen. Die Ausbildung wird nach zwei Jahren in eine Festanstellung an unserem Kolleg münden.
Herr Sinasi Celik nimmt seit dem 1. Mai 2012 an einer pädagogischen Einführung für Mathematik teil, die der Obas-Ausbildung vorgeschaltet ist.
Frau Dr. Silke Ruider vertritt als Dipl. Biologin Frau Ziebs, die seit Mitte Mai im Mutterschutz ist. Des Weiteren werden die beiden scheidenden Referendare Frau Kerkhoff und Herr Cezanne durch die zwei neuen Referendare Frau Dr. Ulrike Vordermark (Latein, Geschichte) und Herrn Andreas Jäkel (Deutsch, Geschichte) abgelöst. Wir begrüßen alle Neuankömmlinge sehr herzlich an unserem Kolleg!

Leider gibt es aber auch eine traurige Nachricht: Herr Gerhard Lange ist am 27.02.2012 verstorben und im März auf dem Altstadtfriedhof in Mülheim  an der Ruhr beigesetzt worden.
Geboren 1927 in Grevenbroich, konnte er erst 1947 sein Abitur ablegen, da er noch am Ende des Krieges eingezogen wurde und darüber hinaus in Gefangenschaft geriet. Nach dem erfolgreichen Studienabschluss in den Fächern Mathematik und Physik trat er seine Stelle am Staatlichen Institut zur Erlangung der Hochschulreife 1956 an. Er gehörte zu den „Pionieren der Gründerzeit, die zum Ausbau und zur Ausprägung des Zweiten Bildungsweges entscheidend beigetragen haben.“ (J. Neuhaus 1974) Hierzu gehörten auch eine Reihe von Veröffentlichungen auf dem Gebiet der Mathematik-Didaktik und die Mitwirkung in mehreren Fachkommissionen des Ringes der Kollegs und des VHS-Verbandes. Sein Handicap, eine starke Kurzsichtigkeit, war ihm nie ein Hindernis bei der erfolgreichen Umsetzung seines bei Kollegiaten beliebten Unterrichts, in dem er auch kompliziertere Versuchsanordnungen anschaulich vorführen konnte. Herr Lange ist 1990 als Studiendirektor aus dem Dienst ausgeschieden. Das NRK wird ihn in bleibender Erinnerung behalten!

Weitere Neuigkeiten aus dem Kolleg und die Berichte über die Aktivitäten des Vereins erfahren Sie bei unserem Treffen. Wir freuen uns schon jetzt auf das Wiedersehen am Samstag, dem 30. Juni 2012. In privaten Gesprächen mit Ehemaligen, LehrerInnen und Studierenden des Kollegs werden Sie sicherlich die eine oder andere Geschichte rund um das Kolleg austauschen. Bis dahin bleiben Sie uns bitte treu und empfehlen Sie uns weiter. Der Verein freut sich über jedes neue Mitglied und das Kolleg ist in vielen Bereichen auf die unbürokratische Unterstützung durch den Verein angewiesen.


Herzliche Grüße aus Ihrem Niederrhein-Kolleg

Heinz Isselhorst (Vorsitzender, StD i.R.), Anthony  Allport (1. Stellvertrete, Kollegleiter), Peter Dott (2.Stellvertreter, OStR), Hans Katernberg (Kassierer, OStD i.R.)
   
                                                                 
Die E-Mailadresse des Vereins lautet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .
Über Ihre Fragen, Anregungen und Kritik freuen wir uns, denn sie sind eine Voraussetzung für lebendige Vereinsarbeit.

Über die aktuellen Geschehnisse im Kolleg können Sie sich unter:
http://www.Niederrhein-Kolleg.de informieren.


Bitte vergessen Sie Ihre Beitragszahlungen nicht!
Jahresbeiträge:    Fördernde Mitglieder: 12,-- €,    Studenten/innen: 3,-- €,    Studierende: 2,-- € Konto: Förderverein NRK, Stadtsparkasse Oberhausen Konto-Nr.: 141 051,   BLZ: 365 500 00


Da bei den letzten Rundschreiben wieder einige Briefe unzustellbar waren, bitten wir Sie, uns Adressenänderungen mitzuteilen – gegebenenfalls auch von Ihnen bekannten Mitgliedern des Vereins, die keinen Rundbrief erhalten haben.